Löwenzahnhonig Konsistenz

Hochwertiger Löwenzahnhonig ist von der Konsistenz her zartflüssig, doch er ist im Fachhandel oft auch in cremigen Varianten erhältlich. So lässt er sich leicht auf das Brötchen streichen und auch beim Backen gut portionieren.

Flüssigen Löwenzahnhonig

Möchte man den Löwenzahnhonig ganz flüssig haben, wie das beispielsweise bei der Herstellung von Bienenstich oder kosmetischen Masken der Fall ist, dann kann man ihn langsam im Wasserbad erhitzen. Die Verflüssigung setzt bei einer Temperatur von etwa vierzig Grad Celsius ein.

Lagerung des Löwenzahnhonigs

Gelagert werden sollte der Löwenzahnhonig bei etwas niedrigerer Zimmertemperatur. Lagert man ihn zu kühl, verliert er die Streichfähigkeit und wird hart. Wird der Löwenzahnhonig zu warm gelagert, besteht die Gefahr, dass der Zucker auskristallisiert. Mit einer Aufbewahrung bei etwa 18 Grad Celsius kann man das verhindern. Passiert es doch einmal, muss man den Löwenzahnhonig nicht wegwerfen, sondern kann die Qualität mit einem Wasserbad wieder deutlich verbessern.

löwenzahnhonig kaufen Impressum